padding-top:

Warum Diesel nicht gleich Diesel ist…
… möchten wir an Hand eines Beispiels aus der Werkstatt erklären.

Ein Kunde ruft bei uns an, weil sich sein Traktor nicht mehr starten lässt. Nach einem kurzem Gespräch stellt sich heraus, dass die Hoftankstelle des Kunden kurz vorher mit Diesel beliefert wurde und der Traktor gleich darauf aufgetankt wurde. Im besten Fall ist es nur ein verstopfter Dieselfilter, im schlechtesten Fall ein teurer Schaden am Einspritzsystem.

Einige Tipps damit ihre Traktoren „wie geschmiert“ laufen:

Diesel ist nicht gleich Diesel
Der billigste Diesel ist meist nicht der Beste. Die Qualität des angebotenen Kraftstoffes unterscheidet sich teilweise erheblich, da die Normen einen relativ großen Spielraum zulassen. Hochleistungskraftstoffe von Markenanbietern lohnen sich, da sie eine höhere Energiedichte haben und dadurch der Dieselverbrauch sinkt.

Regelmäßige Reinigung
Wasser ist schwerer als Diesel, daher setzt es sich unten im Tank ab. Wird die Hoftankstelle befüllt und kurz darauf ein Fahrzeug aufgetankt, dann gelangt mit Wasser verunreinigter Diesel in das Fahrzeug. Außerdem bilden sich im Wasser Bakterien (Dieselpest). Regelmäßiges Reinigen des Tanks schafft Abhilfe.

Dieselfilter wechseln
Die meisten modernen Dieselfilter besitzen einen Wasserabscheider, diese können jedoch nur eine begrenzte Wassermenge aufnehmen. Bei unzureichender Wartung kann es aber zu Schäden am Einspritzsystem kommen. Deshalb, Dieselfilter wechseln und so Zeit und Geld sparen!

Weitere Beiträge lesen

Pöttinger Frühbezugsaktion & Jubiläumsrabatt

Jetzt die besten Rabatte und eine rechtzeitige Lieferung sichern.

Mehr lesen

Händlerportrait

Wir geben Ihnen einen kurzen Einblick in unser Unternehmen.

Mehr lesen

Lehrling Landmaschinentechnik (m/w/d)

Technikbegeistert und interessierst dich für Landwirtschaft? Wir bieten ab Sommer 2021 eine freie Lehrstelle zum Landmaschinentechniker/in.

Mehr lesen